Prof. Dr. Harry Harun Behr



behr_2            

Professor für Islamische Religionslehre

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sprechstunde:
nach Voranmeldung unter o.g. Emailadresse.

 

 

 

Vita - Publikationen

Vita

Persönliche Daten

  • geboren 1962-06-13 in Koblenz/Rh.

Schullaufbahn

  • Grundschule in Koblenz, Braunschweig und Münster/Westf., staatliches altsprachlich-humanistisches Schiller-Gymnasium in Münster, Abitur 1982
  • zwischen Frühjahr 1979 und Herbst 1981: Besuch der 11. und 12. Klasse der SMA-Mittelschule XIV, Cililitan, Jakarta-Süd, Indonesien
  • im selben Zeitraum: Besuch des Muhammadiyya-Arabisch-Seminars in Kebayoran/Jakarta-Süd (Masjid Agung al-Azhar; Lembaga Pendidikan Islam Majlis Ulama Indonesia / HAMKA-Stiftung)

Beruflicher Werdegang

  • 1982-83: landwirtschaftliches Großpraktikum mit DEULA-Prüfung in Münster/Westf. und Warendorf
  • 1983-85: Studium der Agrarbiologie an der Universität Hohenheim bis zum Vordiplom (Abbruch wegen Fachrichtungswechsel Lehramt)
  • 1986: Beginn des Lehramtsstudiums an der LMU München
  • 1993: I. Staatsexamen Lehramt an der LMU München (Lehramt Grund- und Hauptschule; Didaktik des Deutschen als Zweitsprache mit Türkisch als Fremdsprache, verbeamtet auf Widerruf); Beginn der Berufstätigkeit als Grund- und Hauptschullehrer in München (GTH Amphionpark, Thelottschule Hasenbergl, Keilberthschule Freimann)
  • 1995: II. Staatsexamen Lehramt
  • 1998: verbeamtet auf Lebenszeit
  • 2001: Abordnung an die Universität Bayreuth, Kulturwissenschaftliche Fakultät
  • 09/2004 bis 12/2005: Einsatz als Lehrer an der Wilhelmschule Schwabing
  • 2006: Ruf und Ernennung zum Professor W 2 „Islamische Religionslehre" an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Berufliche Aktivitäten im Rahmen der Abordnung an die Universität Bayreuth 2001-2004

  • Sommersemester 2000: Beginn des Promotionsstudiengangs an der Universität Bayreuth, im Fach Religiöse Sozialisation und Erwachsenenbildung (ab 2004 Religionswissenschaft II)
  • September 2001: Abordnung zur Promotion an die Universität Bayreuth mit 8 SWS Unterrichtsverpflichtung
  • vorläufiges Dissertationsthema: „Analyse und Entwicklung curricularer Leitmotive für islamischen Religionsunterricht in der Grundschule in Bayern"
  • ab März 2002: Mitarbeit in verschiedenen Islamunterrichts-Lehrplankommission des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung, Fertigstellung und ministerielle Genehmigung des Lehrplans für den Schulversuch Islamunterricht an der Grundschule
  • 2003: Abschluss des Promotionsstudiums
  • 2004: Fertigstellung und Einreichung der Dissertation mit dem endgültigen Thema „Curriculum Islamunterricht. Analyse von Lehrplanentwürfen für islamischen Religionsunterricht in der Grundschule"
  • 2005: Rigorosum und Promotion mit magna cum laude / Note 0,8

Besondere Daten zum Bereich Islam

  • März 1981: Übertritt zum Islam vor dem Majlis Ulama, Masjid Agung al Azhar, Jakarta, Indonesien
  • 1984/85: „kleine Wallfahrt" nach Mekka (عمرة)
  • 1986: „große Wallfahrt" nach Mekka (حج)

Schriftgröße

   Besucheradresse:
   FAU Erlangen-Nürnberg
   DIRS
   Nägelsbachstraße 25
   D-91052 Erlangen